Mannschaft

kleinmannschaft

Einsätze

 

Fahrzeuge

Galerie

Montag, 25 April 2016 17:55

Einsatz

Einsatz Datum: 24.04.2016
Alarmstufe: F 1
Alarmmeldung: Brennender Container
Einsatzort: Emilstraße
Alarmzeit: 17:16 Uhr
Stärke: 1/1/11
Fahrzeuge: LF 10, LF 16 TS
Einsatzende: ca.17:30 Uhr

Montag, 25 April 2016 17:55

Brand in der Nacht

Einsatz Datum: 24.04.2016
Alarmstufe: F 2
Alarmmeldung: Unklarer Brand hinter dem Straßenbahndepot
Einsatzort: Engelsburger Straße
Alarmzeit: 02:15 Uhr
Stärke: 1/1/9
Fahrzeuge: LF 10, MTF
Einsatzende: ca.05:30 Uhr

Die Freiw. Feuerwehr Höntrop hat zusammen mit der Berufsfeuerwehr Bochum, der LE Eppendorf sowie der "TOJ"- und "TFR"-Truppe (Ausbildungseinheit der BF und FF Bochum) die Brandbekämpfung durchgeführt.

Tätigkeitsbereiche der Höntroper Wehrmänner waren u.a. die Atemschutzüberwachung, die Vornahme mehrerer Strahlrohe, das Verlegen von Schlauchleitungen, der Aufbau einer "Funk-Brücke" sowie der Einsatz von 2 Atemschutz-Trupps.

Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit am Einsatzort.

Das Bild zeigt unseren Angriffstrupp bei der Brandbekämpfung.

Montag, 25 April 2016 17:54

Einsatz in Eppendorf

Einsatz Datum: 16.04.2016
Alarmstufe: F 2
Alarmmeldung: Rauchentwicklung aus Gebäude
Einsatznummer LE14 Intern: 09
Einsatzort: Am Thie
Alarmzeit: 16:13 Uhr
Stärke: 1/1/9
Fahrzeuge: LF 10, LF 16-TS
Einsatzende: ca.16:50 Uhr

Freitag, 15 April 2016 13:02

Feuer in einem Vereinsheim

Einsatz Datum: 14.04.2016
Alarmstufe: F 3
Einsatznummer LE14 Intern: 08
Einsatzort: Donnerbecke
Alarmzeit: 18:46 Uhr
Stärke: 1/1/12
Fahrzeuge: LF 10, MTF, LF 16-TS
Einsatzende: ca.23:30 Uhr

Die Feuerwehr Höntrop hat sich mit mehreren Angriffstrupps an der Brandbekämpfung beteiligt und die Einsatzstelle ausgeleuchtet.

Offizieller Bericht zum Einsatz
Quelle Notfallinfo-bochum.de

Am Donnerstagabend wurde die Feuerwehr zu einem Feuer im Vereinsheim eines Schützenvereins in Bochum Linden an der Donnerbecke alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einheiten der Feuerwehr Bochum wurde eine starke Rauchentwicklung aus dem Dachbereich festgestellt. Aufgrund der Lage des Gebäudes wurde der Löschangriff von 2 Seiten vorgenommen. Zum Aufbau einer Löschwasserversorgung wurde die Feuerwehr Bochum zu Beginn durch Einheiten der Feuerwehr Hattingen unterstützt. Das Feuer wurde mit 5 Strahlrohren, die teilweise unter Atemschutzgeräten vorgenommen wurden, gelöscht. Dazu musste der teilweise ausgebaute Dachbereich von außen mit einer Motorsäge geöffnet werden. Teile der Deckenverkleidung wurden durch den Innenraum entfernt und der gesamte Bereich mit einer Wärmebildkamera kontrolliert und weiter abgelöscht. Die Nachlöscharbeiten dauern zur Zeit noch an. Nach Abschluss der Nachlöscharbeiten verbleibt eine Brandwache vor Ort. Die Feuerwehr Bochum wurde vor Ort durch die Löscheinheiten Linden, Dahlhausen, Höntrop, Eppendorf sowie der Sondereinheit Information und Kommunikation unterstützt. Während des Einsatzes wurden die Feuerwachen 1 und 2 durch die Löscheinheiten Bochum Mitte sowie Wattenscheid Mitte besetzt. Abschließend wurde die Einsatzstelle der Kriminalpolizei zur Ursachenermittlung übergeben.

Die Feuerwehr Bochum war mit 65 Einsatzkräften im Einsatz und wurde durch die Feuerwehr Hattingen zu Beginn mit 14 Einsatzkräften unterstützt.

Donnerstag, 31 März 2016 16:57

Kampfmittelfund

Kampfmittelfund Höntroper Straße 99a

Datum: 31.03.2016

Einsatzort: Höntroper Strasse

Stadtteil: Höntrop

Am heutigen 31. März wurde an der Höntroper Straße in Höntrop eine amerikanische Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden. Diese musste durch den Kampfmittelräumdienst entschärft werden.Die Alarmierung der Feuerwehr Höntrop erfolgte um 9.50 Uhr.
Einsetzende für uns war um 18.00 Uhr.

Mittwoch, 17 Februar 2016 18:42

Brand Hattinger Straße

Ein Brand an der Hattinger Straße ist im Bochumer Stadtteil Linden am Mittwochmorgen für Verkehrsstörungen verantwortlich gewesen. Aus noch unbekannter Ursache geriet in der Früh, gegen 7. 10 Uhr eine Dachgeschosswohnung an der Ecke Keilstraße in Brand, wie die Polizei mitteilte. Der Bewohner war zu diesem Zeitpunkt nicht Zuhause, alle anderen Bewohner des Mehrparteienhauses konnten ihre Wohnungen rechtzeitig verlassen. Verletzte gab es keine, sagte ein Sprecher der Feuerwehr Bochum am Mittag auf Nachfrage. Für die Löscharbeiten musste die Feuerwehr das Areal großräumig absperren. Die Sperrungen konnten erst gegen 12 Uhr aufgehoben werden. Vor allem im Berufsverkehr kam es zu Staus auf der vielbefahrenen Hattinger Straße. Auch der Straßenbahnverkehr ist beeinträchtigt. Die Straßenbahnlinie 308/318 ist bis zum Ende der Löscharbeiten zwischen den Haltstellen Am Röderschacht und Lewackerstraße unterbrochen, die Bogestra hat einen Schienenersatzverkehr eingerichtet. Insgesamt waren 84 Kräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz. Die Berufsfeuerwehr wurde durch die Löscheinheiten Linden, Höntrop und Eppendorf unterstützt. Das Haus wurde für nicht mehr bewohnbar erklärt. Ein Bewohner wird vom Sozialamt versorgt, die andern Mieter kamen zunächst bei Freunden und Verwandten unter. (WE)

 

Quelle: http://www.derwesten.de/staedte/bochum/brand-in-bochum-behindert-autofahrer-und-strassenbahnen-id11572353.html

Foto: ANC

 

Montag, 25 Januar 2016 15:53

Einsatz

Einsatz Datum: 24.01.2016
Einsatznummer LE14: 03
Einsatzort: Berliner Straße
Alarmstufe: F2
Alarmzeit: 19:30Uhr
Meldung: Unklare Rauchentwicklung auf Firmengebäude
Stärke: 1/2/9
Fahrzeuge: LF 16-TS, MTF
Einsatzende: ca. 20:50

Seite 10 von 21

FF Höntrop App

 

Facebookseite

Suche

Archiv

Statistik

356739
HeuteHeute115
GesternGestern178
Die WocheDie Woche974
Den MonatDen Monat2741
GesamtGesamt356739
IP: 54.92.182.0