Mannschaft

kleinmannschaft

Einsätze

 

Fahrzeuge

Galerie

Sonntag, 12 April 2009 00:00

Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Höntrop

Sieben Personen mit einer leichten Rauchvergiftung und eine vollständig zerstörte Küche
– das ist die Bilanz eines Zimmerbrandes in der Nacht zum Freitag an der Zollstraße in Höntrop.

Mehrere Notrufe gingen um 2.19 Uhr bei der Leitstelle der Feuerwehr ein: Sie meldeten den Zimmerbrand in dem Mehrfamilienhaus an der Zollstraße. Als die zuständige Feuer- und Rettungswache 1 in Höntrop eintraf, schlugen bereits Flammen aus einer Wohnung im ersten Obergeschoss. Ein Großteil der Bewohner des Hauses hatte sich bereits ins Freie geflüchtet.

Weitere Mieter wurden durch die Einsatzkräfte evakuiert. Da noch eine Hausbewohnerin vermisst wurde, brachen die Feuerwehrleute ihre Tür auf. Die Frau hielt sich aber nicht in ihrer Wohnung auf. Sieben Personen – die vier Bewohner der Brandwohnung sowie eine Frau und ihre zwei Söhne aus einer Dachgeschosswohnung – wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung behandelt und anschließend in Krankenhäuser gebracht.

Das Feuer, das nach ersten Erkenntnissen in der Küche ausgebrochen war, wurde schnell gelöscht. Eine Ausbreitung auf weitere Räume konnte verhindert werden. Dennoch wurde die Wohnung durch den Rauch so stark geschädigt, dass sie unbewohnbar ist. Die übrigen Bewohner des Hauses konnten in ihre Wohnungen zurückkehren. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 35 Einsatzkräften vor Ort. Sie wurden durch die Freiwillige Feuerwehr Höntrop unterstützt. Die Kripo hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

 

Quelle: WAZ Wattenscheid, Samstag 11.04.2009

Gelesen 3550 mal

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

FF Höntrop App

 

Facebookseite

Suche

Archiv

Statistik

531409
HeuteHeute179
GesternGestern327
Die WocheDie Woche1550
Den MonatDen Monat855
GesamtGesamt531409
IP: 3.235.29.190