Mannschaft

kleinmannschaft

Einsätze

 

Fahrzeuge

Galerie

Aktuelles

Aktuelles (134)

Dienstag, 24 November 2009 00:00

Truppführerlehrgang erfolgreich abgeschlossen

Die Feuerwehr Höntrop kann drei neue Truppfürhrer in ihren Reihen begrüßen.

Niko Halwer, Pierre Klingenberg und Björn Sobiech konnten an der Feuerwehrschule Bochum ihr führerisches Können sowohl in praktischen Übungen, als auch im theoretischen Test unter Beweis stellen. Die Feuerwehr Höntrop gratuliert den drei zu ihrer bestandenen Prüfung.

Fast schon zu einer Tradition ist die gemeinsame Übung der Höntroper Blauröcke mit den Gänsereitern aus Höntrop geworden. Weitere Bilder in der Bildergalerie.

Die Kameraden der Löscheinheit Höntrop erhalten dabei die Möglichkeit praktisch, mit hydraulischer Schere und dem Trennschleifer ihre Fähigkeiten in Sachen technischer Hilfeleistung und Menschenrettung aus Fahrzeugen zu üben, für die Gänsereiter springt dabei ein kostenlos umgestaltetes Fahrzeug für die Karnevalszeit heraus.

In regelmäßigen Abständen werden beim Gänsereiterclub die so genannten „Selbstfahrer“, die Jahr für Jahr mit ihren großen Figuren die Karnevalsumzüge in Wattenscheid und Höntrop bereichern, erneuert. Sei es ein Motorschaden oder die Umstellung von Gangschaltung auf Automatik, im Wagenpark bei den Gänsereitern gibt es immer Veränderungen.

So auch am vergangenen Freitag, dem 20.11.2009, an dem die Höntroper Jungs mit zwei Rüstfahrzeugen, einem Löschfahrzeug und dem MTF zur Halle der Blaukittel fuhren, um aus einem ausgedienten Nissan ein „Cabriolet“ zu zaubern.

Das Dach musste ab, damit bei der späteren Verwendung des Fahrzeuges der Fahrer eine bessere Sicht auf die Umgebung hat und die großen Figuren auf eine vorher montierte Plattform aufgesetzt werden können.

Mittels hydraulischer Schere des Rüstwagens wurde das Dach durch zwei Trupps der Feuerwehr entfernt. In dem Auto befanden sich drei Verletzte, die durch einen weiteren Trupp betreut wurden. Auch die „Nachwuchs-Feuerwehrmänner“ Eric Riedel und Sascha Blaschke konnten dabei erste Erfahrungen mit dem Umgang der Schere machen. Aber auch für die „alten Hasen“ war es eine besondere Übung, da man ja nicht alle Tage an einem Auto „rum schneiden“ darf. Nachdem alle Holme durchtrennt waren, konnte das Dach abgenommen werden.

Anschließend wurden die Holmreste mit Hilfe eines Trennschleifers abgetrennt. 

Im weiteren Verlauf wird nun ein Gestell an das Fahrzeug geschweißt, die Seiten mit Holz verkleidet und zu guter Letzt die großen Figuren auf das Fahrzeug gestellt werden. Anschließend kann es mit Rosen, die die Gänsereiterfrauen beim traditionellen Rosendrehen basteln, geschmückt werden.

Somit ist aus einem ganz normalen Auto ein Karnevalswagen geworden, der am großen Stadtumzug, sowie am Rosenmontagsumzug viele kleine und große Jecken erfreuen wird.

 

Dienstag, 24 November 2009 00:00

Vorschau Feuerwehr-Magazin-Ausgabe 01/2010

20.11.2009 von Michael Klöpper

Ab dem 18. Dezember 2009 überall im Handel, Ausgabe 01/2010


Auszug aus dem Inhalt:

Tief im Westen

In Bochum (NRW) hat sich bei der freiwilligen Feuerwehr in den vergangenen Jahren viel getan: Stärkere Einbindung in den Einsatzdienst, mehr Sonderaufgaben, Standorte zusammengelegt, neue Einheiten gegründet, intensivere Ausbildungsmethoden. Wie sind die Aktiven in der Ruhrgebietsmetropole jetzt aufgestellt?

Montag, 05 Oktober 2009 00:00

50 Jahre Jugendheim an der Emilstraße

Das 50 jährige Bestehen des Jugendheimes an der Emilstraße feierte am Sonntag, den 04.10.2009 die Gemeinde in Höntrop.

Zu diesem Anlass wurde vor dem Jugendheim ein großes Straßenfest veranstaltet, bei dem die Löscheinheit Höntrop mit ihren Tret-Unimogs bei der Kinderbetreuung half.
Dabei sind folgende Eindrücke entstanden:

Montag, 05 Oktober 2009 00:00

Achtung – Baum fällt...

Achtung – Baum fällt… das erklang am letzten Übungsabend bei der Feuerwehr Höntrop.

 

Den Umgang mit der Kettensäge konnten die Kameraden der Höntroper Wehr in der Faunastraße üben. Dort musste ein Baum gefällt werden, da dessen Wurzeln langsam Schäden am Haus verursachten.

 

Am 17. Juli 2009 besuchte Christian Böse, Fotograf und Reporter von Europas auflagenstärkste Fachzeitschrift für Feuerwehren und Retter“ die LE Höntrop, um im Zuge der Großberichterstattung über die Freiwillige Feuerwehr Bochum einen gesonderten Bericht über die Aufgaben der LE 14 zu schreiben.

Das Thema des Artikels wird Bezug auf die Atemschutzregistrierung und -überwachung der Wehren bei Großschadenslagendurch die FF Höntrop nehmen. Dazu wurde ein Fotoshooting auf dem Schulhof der Realschule Höntrop durchgeführt, bei dem die Kollegen von der Wache 1 an der Grünstraße sich mit dem GW ASU (Gerätewagen Atem- und Umweltschutz) beteiligten. Insgesamt 15 Kameraden der Freiwillige Feuerwehr sowie 2 der Berufsfeuerwehr standen Modell für die Berichterstattung und stellten die Arbeit der Löscheinheit Höntrop dar.

Ein Angriffstrupp unter Atemschutz mit Lampe und Feuerwehrleine, ein Sicherungstrupp mit Rettungskorb und Feuerwehraxt, sowie die Atemschutzüberwacher in weißer Weste und Überwachungstafeln sind die zentralen Elemente, die auftauchen, zudem auch der Löscheinheitsführer und die helfenden Hände, die im Ernstfall von großer Bedeutung sind. Dabei zeigen die „gestellten“ Bilder die wichtige Funktion der LE bei Großschadenslagen.

Zayton-Cup: Interkontinentales Top-Turnier in Wattenscheid

Leverkusen, Galatasaray, Kairo und Casablanca zu Gast

Die Fußballfans im Revier können sich auf ein interkontinentales Top-Turnier der Extraklasse freuen. Am 5., 8. und 11. Juli findet im Wattenscheider Lohrheidestadion die Premiere des Zayton-Cup statt. Bayer Leverkusen, Galatasaray Istanbul (Türkei), Al Ahly Kairo (Ägypten) und Wydad Athletic Club Casablanca (Marokko) treten unter dem Motto "one ball, one earth" an.

"Das von der ägyptisch-türkischen Zayton Group veranstaltete Event zielt gerade im Vorjahr der FIFA Fußball-WM 2010 in Südafrika darauf ab, den afrikanischen Fußball einer breiteren Öffentlichkeit in Europa zu präsentieren. Neben dem sportlichen Wert dient das Turnier dem Slogan „One earth – one ball“ folgend auch der interkulturellen Begegnung und will den integrativen Moment des Fußballsports nutzen", betonen die Veranstalter.

Quelle: http://www.reviersport.de/86973---zayton-cup-interkontinentales-top-turnier-wattenscheid.html 

SPIELPLAN ZAYTON-CUP 2009
1. Spieltag: Sonntag, 5. Juli 2009:
17:00 h: Al Ahly vs Galatasaray
20:00 h: Bayer Leverkusen vs Wydad Casablanca


2. Spieltag: Mittwoch, 8. Juli 2009:
17:00 h: Bayer Leverkusen vs Al Ahly
20:00 h: Galatasaray vs Wydad Casablanca


3. Spieltag: Samstag, 11. Juli 2009:
17.00 h: Al Ahly vs Wydad Casablanca
20:00 h: Galatasaray vs Bayer Leverkusen 

Die Löscheinheit Höntrop stellt in Kooperation mit den anderen Wattenscheider Löscheinheiten den Brandschutz im Lohrheidestadion während der Spieltage. 

Hier Bilder der Sicherheitswache vom 5.Juli:

Am Abend des 29.05.2009 präsentierte sich die Löscheinheit Höntrop auch mal sportlich. Bei wunderschönem Wetter kämpfte eine Auswahl an "Super Talenten" diesmal nicht gegen das Feuer, sonder gegen eine AllStar Mannschaft aus dem Verein "FSV Sevinghausen".

Ein Eröffnungsspiel des großen Pfingsturnieres in Sevinghausen, welches jedes Jahr mit mehr als 30 Mannschaften traditionell auf der Sportanlage "Auf dem Esch"ausgetragen wird. Über 2x 30 Minuten hieß es am Ende 1:1 Unentschieden, da der Veranstalter ein Elfmeterschießen geplant hatte um Fans und Spieler nochmal zu motivieren und zu begeistern. Ein Sieg für das Feuerwehrteam konnte nicht verbucht werden, man ist aber optimistisch das es in den nächsten Jahre nur besser werden kann. Nach den beiden Halbzeiten gingen Spieler und die zahlreich erschienenden Zuschauer in die 3. Halbzeit über und ließen bei Bratwurst, Pommes und Bier vom Fass den Abend ausklingen.

Vielen Dank an den FSV Sevinghausen für die Einladung und die Gastfreundlichkeit.

Seite 10 von 10

FF Höntrop App

 

Facebookseite

Suche

Archiv

Statistik

301805
HeuteHeute188
GesternGestern179
Die WocheDie Woche551
Den MonatDen Monat3707
GesamtGesamt301805
IP: 54.156.58.187