Mannschaft

kleinmannschaft

Einsätze

 

Fahrzeuge

Galerie

Aktuelles

Aktuelles (178)

Mittwoch, 21 März 2018 18:15

Technische Rettung

Unser Übungsdienst am vergangenen Freitag beschäftigte sich mit dem Thema „Technische Rettung von eingeklemmten Personen aus einem verunfallten Pkw“.

2 Interessenten unseres Löschzuges konnten Hautnah miterleben, wie es sich anfühlt, als Insasse eines verunfallten PKW durch die Feuerwehr befreit zu werden, natürlich als Übung und nicht verletzt ?.

Ziel der Übung war es, die Patienten, also die zu rettenden Personen, möglichst schonend und schnell mit verschiedenen Methoden aus dem PKW zu befreien. Hierfür wurde hydraulisches Rettungsgerät vom Rüstwagen (RW) der Feuerwehrschule genutzt.

In den live Videos von Freitag erhaltet ihr selbst einen Einblick in die technische Rettung.

Wir möchten uns herzlichst bei einem Ausbilder der Feuerwehr Bochum bedanken, der uns während dieser Übung unterstützte.

Du möchtest auch einmal hautnah dabei sein? Dann schau doch mal freitags um 18:30 Uhr bei unserem Übungsdienst vorbei

Serdar Yüksel besucht die Feuerwehr Höntrop

Vom hohen Ausbildungsstand der Löscheinheit Höntrop überzeugte sich vor einer Woche der
SPD-Landtagsabgeordnete Serdar Yüksel persönlich.
Er besuchte am Freitag, den 02. März, den wöchentlichen Übungsdienst der Höntroper. Noch unter dem Eindruck des plötzlichen Todes von Hauptfeuerwehrmann Thomas Holderberg, sprach er den Kameraden und anwesenden Söhnen sein tiefes Mitgefühl aus.
Geführt von Löscheinheitsführer Patric Olschewski folgte die Begehung des Feuerwehrhauses. Dem Abgeordneten wurde deutlich, dass die Räumlichkeiten für den aktiven Personal- und Fahrzeugbestand nicht mehr ausreichend sind.
Das breite Einsatzspektrum der Feuerwehr vermittelten die Blauröcke anschließend an drei Stationen.
So wurden im Rahmen einer realistischen Notfalldarstellung Maßnahmen der Ersten Hilfe aufgefrischt. Für die optische Darstellung diverser Verletzungen sorgte das befreundete Jugendrotkreuz des Kreisverbandes Wattenscheid.
Thema einer weiteren Station war die Menschenrettung und Brandbekämpfung. Der Abgeordnete ließ es sich nicht nehmen, die Rolle des Angriffstruppführers zu übernehmen. Mit voller Ausrüstung inclusive PA konnte er die körperliche Belastung der Einsatzkräfte nachvollziehen.
Es folgte die letzte Station mit dem Thema „Technische Hilfeleistung“. Einsatz und Umgang mit der Kettensäge wurde hier trainiert.
Im Schulungsraum ergab sich anschließend die Gelegenheit, eine informative Diskussion mit dem Mitglied des Landtags zu führen.
Beeindruckt von den gezeigten Übungsinhalten würdigte der Landtagsabgeordnete das ehrenamtliche Engagement, zum Wohle aller Bürger und Bürgerinnen unserer Stadt. Er lobte die schnelle Verfügbarkeit der Höntroper Wehr im Alarmierungsfall und die soziale Kompetenz im Stadtteil Höntrop. Als kleines Dankeschön sprach er eine Einladung nach Düsseldorf zum Landtag aus.

Bilder: Kristina Nagel, kristina-nagel.graphics

Mittwoch, 28 Februar 2018 07:00

Trauer

Die Kameraden der Löscheinheit Höntrop trauern um ihren aktiven Kameraden, Hauptfeuerwehrmann Thomas Holderberg.

Thomas Holderberg ist am 30.11.1985 im Alter von 19 Jahren der Freiwilligen Feuerwehr Bochum, Löschzug Kaltehardt, beigetreten und hat bereits am 25.01.1986 mit seiner Grundausbildung begonnen.

In den Jahren 1988 wurde Thomas Holderberg zum Feuerwehrmann und 1992 zum Oberfeuerwehrmann ernannt. Nach dem Wechsel zum Löschzug Höntrop im Jahre 1993 ernannte ihn Löschzugführer Klaus-Dieter Krawczak  im Jahr 2002 zum Hauptfeuerwehrmann.

Thomas Holderberg zeigte sich von Anfang an als ein sehr engagiertes Mitglied, der seine Wehr und die Kameraden liebte. So absolvierte er u.a. die Ausbildungen zum Maschinisten für Löschfahrzeuge und für Drehleitern, Weiterbildung zum WLF-Maschinist, TH-Wald, Absturzsicherung, Feldkoch und im vergangenen Jahr die PSU-Helfer Ausbildung. Die Ehrennadel in Silber wurde Thomas Holderberg im Jahr 2001 und in Gold im Jahr 2006 verliehen. Während der Feierlichkeiten zum 150-jährigen Bestehen der Feuerwehr Bochum im Jahr 2011 verlieh ihm die Landesregierung NRW das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber.

Thomas Holderberg zeigte große Einsatzbereitschaft in sämtlichen Dingen und setzte sich für die Belange der Feuerwehr Höntrop ein. Wegen seiner hohen Vertrauenswürdigkeit wählten ihn die Kameraden daher schon lange vor Einführung eines offiziellen Amtes durch das BHKG bei der Feuerwehr zum „Sozialbeauftragen“ der Wehr. Er war immer für jedermann ansprechbar und sofort hilfsbereit.

Thomas, wir werden dich und deine offene und herzensgute Art schmerzvoll vermissen. Mit dir geht nicht nur ein engagierter Kamerad, es geht ein Freund, ein unverwechselbarer Mensch, der eine große Lücke in unserer Löscheinheit hinterlassen wird. Wir werden Dich nie vergessen! Du und Deine Familie, ihr werdet immer ein Teil unserer Feuerwehr im schönen Höntrop bleiben!

„Gut Schlauch“, Thomas

Die Trauerfeier und anschließende Urnenbeisetzung findet am kommenden Samstag, 3. 3. 2018, 11.00 Uhr in der Großen Trauerhalle des Hauptfriedhofs Freigrafendamm, 44803 Bochum

Sonntag, 18 Februar 2018 15:25

Trauer

Thomas, wir werden Dich nie vergessen und du wirst immer ein Teil unserer Einheit bleiben.
Unsere Gedanken sind ebenfalls bei dem verstorbenen Kameraden der Berufsfeuerwehr.

Montag, 12 Februar 2018 20:10

Karneval

Höntrop Helau…

Während des heutigen Rosenmontagumzuges durch das sonnige Höntrop haben wir den Brandschutz in unserem schönen Stadtteil sichergestellt.
Natürlich haben wir uns dabei den Umzug angeschaut und mitgefeiert.

Sonntag, 11 Februar 2018 20:13

Grundlehrgang

Wir gratulieren Jan, Sören, Kevin und Nico aus unserer Einheit sowie allen weiteren Lehrgangsteilnehmern zur bestandenen Prüfung beim erstel Teil des Grundlehrganges an der Feuerwehrschule Bochum.

Während der vergangenen fünf Wochen haben sie in theoretischen und praktischen Elementen die Grundtätigkeiten des Feuerwehreinsatzes kennen gelernt.

Es folgen nun die Atemschutz- und Modulausbildung.

Viel Erfolg euch weiterhin!

Samstag, 10 Februar 2018 20:13

Stadtprinzenpaar zu Gast

Unser Stadtprinzenpaar Marc Westerhoff (Marc I.) und Sarah Markhoff (Sarah I.) besuchten zusammen mit den Adjutanten Michael Kolarcik und Reinhard Schäfer sowie ihrem Gefolge die Freiwllige Feuerwehr Bochum, Löscheinheit Höntrop, bei ihrem vergangenen Dienstabend.
Bereits seit 9 Uhr waren die Karnevalisten unterwegs und haben eine Vielzahl an Kindergärten und Grundschulen besucht, ließen sich aber nicht nehmen, die Freiwillige Feuerwehr ebenfalls zu besuchen. Im Anschluss folgten weitere 3 Termine.
Neben der Besichtigung der Feuerwache und der Fahrzeuge gab es Gelegenheit in einer gemütlichen Gesprächsrunde den (auch oft stressigen) Alltag eines Stadtprinzenpaares kennen zu lernen.
Bei den beiden Umzügen in Wattenscheid am Sonntag und in Höntrop am Montag wird das Stadtprinzenpaar nun besonders den Kollegen der Feuerwehr und allen weiteren Sicherheitskräften an der Zugstrecke zuwinken.

Sonntag, 14 Januar 2018 21:08

Technikdienst

Am vergangenen Samstag fand unser erster Technikdienst im Jahr 2018 statt. Wir nahmen den Jahresbeginn als Anlass, neben den normalen Fahrzeugprüfungen auch einen „Frühjahrsputz“ im gesamten Feuerwehrhaus einschließlich der Fahrzeuge ? durchzuführen.

Unser sogenannter „Technikdienst“ findet an jedem 1. Samstag im Monat statt. Dort werden in der Regel alle Fahrzeuge und Geräte auf Funktion und Beschädigungen geprüft, um im Einsatzfall keine böse Überraschung zu bekommen.

Interesse bekommen mitzuwirken bei der Freiwilligen Feuerwehr? Dann schreib uns eine Nachricht oder besuche uns freitags von 18:30 Uhr - 20:30 Uhr bei einem unserer Übungsdienste in unserem Feuerwehrhaus.

Montag, 01 Januar 2018 21:11

Sylvesterbereitschaft

Gemeinsamer Silvesterabend bei der Freiwilligen Feuerwehr Höntrop

Heute haben sich 16 Kameraden mit ihren Partnerinnen und Partnern dazu entschlossen, ihren Silvesterabend an das Feuerwehrhaus in Höntrop zu verlegen. Denn Erfahrungen der Höntroper Wehr aus den vergangenen Jahren haben gezeigt: zum Jahreswechsel steht den Feuerwehren in Bochum und Wattenscheid die arbeits­reichste Nacht bevor. „Meist durch den unachtsamen Umgang mit Feuerwerks­körpern verursacht, machen Brände an Silvester den Großteil der Einsätze für die Feuerwehr­angehörigen in Höntrop aus“, berichten die Wehrmänner und -frauen aus Höntrop.

Für uns ist die Bereitschaft an Silverster schon zu einer Art „Tradition“ geworden“ erzählt Thomas Holderberg, seit über 30 Jahren in der Wehr aktiv. „In den Jahren, in denen wir bei Freunden oder zu Hause mit der Familie gefeiert haben, wurden wir um spätestens 0 Uhr durch den Feuerwehr-Melder alarmiert und meine Frau und die Kinder blieben zurück“.

„Da wir in diesem Jahr erneut wieder mit einer erhöhten Anzahl von Brandeinsätzen in der Silvesternacht rechnen, haben wir uns entschlossen, direkt gemeinsam am Feuerwehrhaus gemütlich beisammen zu sein“ ergänzt Bedenikt Damwerth, seit 2007 bei der Feuerwehr.

Dies betont auch Julia Siller: „Wenn unsere Männer später wie jedes Jahr zum Einsatz fahren bleiben wir Frauen diesmal gemeinsam mit unseren Kindern zusammen am Feuerwehrhaus und können weiter feiern“.

Wir wünschen Euch auf diesem Wege vom Feuerwehrhaus in Höntrop eine tolle und sichere Silvesternacht und einen guten Rutsch ins hoffentlich erfolgreiche Jahr 2018!

Für den Fall, dass doch etwas passieren sollte, ruft bitte den #Notruf unter der Nummer 112 an.

Eure Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Höntrop

Mittwoch, 20 Dezember 2017 22:30

Beförderungen

Beförderungen zum Jahresende bei den Höntroper Blauröcken

Traditionell wurden zum Jahresende bei der Freiwilligen Feuerwehr Höntrop wieder Beförderungen für verdiente Kameraden ausgesprochen.
Lukas Wilms, Chris Stapelfeld, Nico Serafin und David Abeler haben erfolgreich die Truppführer-Ausbildung an der Feuerwehrschule in Bochum absolviert und konnten zum „Unterbrandmeister“ befördert werden.
Zum „Brandmeister“ ist Pierre Klingenberg nach erfolgreicher Ausbildung zum Gruppenführer am Institut der Feuerwehr in NRW befördert worden.
Löscheinheitsführer Patric Olschewski freute sich in seinen einführenden Worten über insgesamt 8 Neuaufnahmen im Jahr 2017, von denen die Kameraden Lisa Bertelt, Christian Swolana, Marvin Pickartz, Justin Steil, Till Ruschkowski und Rouven Kupperian zur „Feuerwehrfrau“ / zum „Feuerwehrmann“ befördert wurden.
Allen Beförderten auf diesem Wege einen „Herzliches Glückwunsch“.

Hauptbrandmeister Peter Köhler verlässt nach 37 Jahren aktiver Dienstzeit, davon
29 Jahre als stellvertretender Löscheinheitsführer, zum 01.01.2018 die Einsatzabteilung und wird in den Reihen der „Ehrenabteilung“ der Feuerwehr Höntrop weiter treu bleiben. Vielen Dank für deine Jahrelange aktive Arbeit in unserer Wehr!

Ein Tipp für den neuen Kalender: Nach einem Jahr Auszeit findet am 06. & 07. Juli 2018 (1 Woche vor Sommerferienbeginn) wieder das „Höntroper Feuerwehrfest“ statt. Wir möchten hierzu alle Bürgerinnen und Bürger recht herzlich einladen.

Wer so lange nicht warten möchte und Interesse an einer Mitarbeit hat, kann ab dem 05.01.2018 immer freitags in der Zeit von 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr am Feuerwehrhaus Höntrop, Höntroper Straße 97, vorbeischauen und unverbindlich in einen Übungsdienst hinein schnuppern. Informationen gibt es auf unserer Homepage www.feuerwehr-hoentrop.de, auf Instagram oder telefonisch zu den Dienstzeiten: WAT-787 9728. Ansprechpartner: Patric Olschewski und Niko Halwer.

Seite 2 von 13

FF Höntrop App

 

Facebookseite

Suche

Archiv

Statistik

356739
HeuteHeute115
GesternGestern178
Die WocheDie Woche974
Den MonatDen Monat2741
GesamtGesamt356739
IP: 54.92.182.0