Mannschaft

kleinmannschaft

Einsätze

 

Fahrzeuge

Galerie

Aktuelles

Aktuelles (257)

Freitag, 01 Januar 2016 14:28

Silvester

Silvester 2016 bei der Freiwilligen Feuerwehr Höntrop

Erfahrungen der Höntroper Wehrmänner aus den vergangenen Jahren haben gezeigt: zum Jahreswechsel steht den Feuerwehren in Bochum und Wattenscheid die arbeits¬reichste Nacht bevor. „Meist durch unachtsamen Umgang mit Feuerwerkskörpern verursacht machen Brände an Silvester den Großteil der Einsätze für die Feuerwehrangehörigen in Höntrop aus“, berichtet Patric Olschewski, Löscheinheitsführer der Freiwilligen Feuerwehr Höntrop. Aus diesem Grund haben sich 18 Kameraden in diesem Jahr dazu entschlossen, ihren Silvesterabend an das Feuerwehrhaus in Höntrop zu verlegen.

Insgesamt war die Silvesternacht 2015/2016 für die Feuerwehr Höntrop eher ruhig.
So mussten die Wehrmänner an diesem Abend lediglich zu zwei Einsätzen ausrücken:
Um 23:28 Uhr ging es zu einer brennenden Hecke im Sachsenring und um 00:40 Uhr zur Aleestraße zu einem brennenden Baum.
Löscheinheitsführer Patric Olschewski freut sich über den gesitteten und ordnungsgemäßen Umgang mit Feuerwerkskörpern im Stadtteil Höntrop: „Die Höntroper und Wattenscheider Bürger scheinen die Hinweise der Feuerwehr ernst genommen zu haben und verwendeten wohl nur geprüfte Feuerwerkskörper“.
Auch die Kameraden freuten sich: „So waren wir um 00:00 Uhr bei unseren Liebsten und konnten gemeinsam in das neue Jahr 2016 starten“ erzählt Niko Halwer.

Donnerstag, 31 Dezember 2015 13:05

Guten Rutsch!

Silvestergrüße und Einsatzbereitschaft der Feuerwehr Höntrop:

Das Jahr 2015 geht zu Ende und ein Neues Jahr steht bevor. Die Weihnachtsfeiertage sind vorüber und Silvester kann kommen. Die Freiwillige Feuerwehr Höntrop wünscht allen Bewohnern Bochums und Wattenscheids, den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr, sowie allen anderen Kameraden, Freunden und Familien einen guten Rutsch in das neue Jahr 2016.

Wir wünschen euch für das neue Jahr alles Gute und dass eure Vorsätze in Erfüllung gehen. Ebenso hoffen wir dass ihr das Jahr 2015 Unfallfrei beenden und 2016 gut beginnen.

Dennoch zeigte die Vergangenheit, dass es immer wieder zu Unfällen an Silvester kam. Achtet daher auf Kinder in der Nähe von Feuerwerk, haltet euch nicht zu nah an Raketen und ähnlichen pyrotechnischen Effekten auf. Vermeidet Feuerwerkskörper in Ihrer Wohnung.

Die Freiwillige Feuerwehr Höntrop besetzt am heutigen Silvesterabend mit einer Stärke von 1 : 2 : 15 Feuerwehrmännern (SB) das Feuerwehrhaus in Höntrop.
Wir werden mit unseren Familien am Feuerwehrhaus ins neue Jahr 2016 feiern und sollte es zu einem Einsatz kommen direkt zur Einsatzstelle ausrücken.
Wir hoffen, dass wir uns erst im kommenden Jahr wieder sehen werden.

Einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr wünscht Ihre Freiwillige Feuerwehr Höntrop

Dienstag, 08 Dezember 2015 14:21

Weihnachtsmarkt

Heute sind wir auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt und repräsentieren die Feuerwehr Bochum und informieren über die Arbeit der freiwilligen Feuerwehr. Eben so Informieren wir die Bevölkerung über Präventivmaßnahmen zum Brandschutz sowie die geeignete Anbringung von Rauchmeldern. Für den rettungsdienstlich Ersteinsatz, dem so genannten "First Responder", sind 3 geeignete Kameraden mit einer rettungsdienstlichen Ausbildung ebenfalls dabei. Diese werden von der Leitstelle der Feuerwehr Bochum im Einsatzfall parallel zum Rettungsmittel alarmiert.

Kleiner Nachtrag: Es bleib ruhig! Viele Grisus und Rauchmelder fanden ein neues Zuhause.

Mittwoch, 11 November 2015 21:22

Martinsumzug

Heute waren wir bei der Sicherheitswache für das Martinsfeuer des Kindergartens SPEM an der Emilstrasse.

Sonntag, 13 September 2015 09:26

Du bist Höntrop

Das Stadteilfest "Du bist Höntrop" auf der Sportanlage "Auf dem Esch" bietet am 19. September großes Programm und viele Aktionen.
Jedes Jahr kommen gut und gerne 2000 Menschen zum Stadtteilfest. Das diesjährige Fest, das mittlerweile 17., findet am Samstag, 19. September, ab 15 Uhr im Bereich des Sportplatz-Areals statt. Und die Vorbereitungen dazu laufen auf Hochtouren.

So hat die Freiwillige Feuerwehr Höntrop während ihres freitäglichen Dienstabends das Banner zum Fest am Wattenscheider Hellweg aufgehängt.

Kommen Sie am 19.09.2015 vorbei. Wir und die anderen Höntroper Vereine beraten Sie gerne.

Mittwoch, 29 Juli 2015 16:27

Gelungener Kindergeburtstag

Am letzten Sonntag gaben vier Kameraden im Rahmen eines Kindergeburtstages, einer kleinen Gruppe von Kindern die Chance, die Feuerwehr Höntrop kennenzulernen. Die interessierten Jungen und Mädchen (auch mit Uniformen bekleidet) tauchten in die Welt der freiwilligen Feuerwehr ab, sahen den Ablauf eines Einsatzes, bishin zur Brandbekämpfung mit der Schnellangriffseinrichtung. Anschließend wurde das Löschgruppenfahrzeug genau unter die Lupe genommen und die Fragen der Kinder beantwortet. Zum Schluss gab es für die Jungen und Mädchen Malbücher und ein aufklärendes Gespräch darüber, wie sie sich im Falle eines Brandes zu verhalten haben.

Dienstag, 07 Juli 2015 19:28

24-Stunden Dienst

Bei unserem gestrigen 24-Stunden Dienst wurden wir insgesamt zu vier Einsätzen alarmiert.
Direkt kurze Zeit nach unserem Frühstück ging es bereits nach Eppendorf. Dort leisteten wir Landungshilfe für einen Rettungshubschrauber des ADAC.
Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es bei immer steigenderen Temperaturen weiter. In der nähe des Höntrop S-Bahnhofs kam es bei Baggerarbeiten zu einer brenzligen Lage. Eine Gasleitung wurde beschädigt und es kam zu einem Gasaustritt. Um eine größere Schadenslage zu vermeiden haben wir gemeinsam mit Kameraden der Berufsfeuerwehr, sowie den Kollegen der Polizei den Bereich weiträumig abgesperrt, bis der Notdienst der Stadtwerke Bochum die Gasleitung abgeriegelt hat. Fotos hierzu gibt es keine, da auch jedes eingeschaltete elektrische Gerät ein Risiko darstellte.
Gegen mittag kam es dann zum vorerst letzten Einsatz des Tages. Eines unserer Fahrzeuge rückte als First Responder nach Wattenscheid zu einem rettungsdienstlichen EInsatz aus.
Nach diesem hatten wir dann genug Ruhe um uns abzukühlen und mit reichlich Wasser und Essen zu stärken.
Am nächsten morgen, kurz vor Ende, wurden einige nicht nur vom Gewitter wach, sondern auch durch unseren Melder. Es ging nach Stiepel zu einem Dachstuhlbrand, welcher zum Glück glimpflich verlief. Dort fing der Dachstuhl eines Hauses mit Solaranalge Feuer. Vermutlich durch einen Blitzeinschlag. Die Lage war dank den ersteintreffenden Kollegen aus Stiepel und der Berufsfeuerwehr schnell unter Kontrolle.
Und so endete auch unser spannender und ereignissreicher 24-Stunden Dienst.

Seite 13 von 19

Facebookseite

Suche

Archiv

Statistik

821612
HeuteHeute244
GesternGestern420
Die WocheDie Woche1942
Den MonatDen Monat8313
GesamtGesamt821612
IP: 34.204.174.110